Kochbrunnen

KulTour & Mehr lädt ein zu einer EntdeckungsTour am 3. März 2024, 14.00 Uhr

Die Villen im „Grünen Viertel“ am Bierstadter Hang – Exklusive Abgeschiedenheit für die „fashionable world“

1843 verlegte Herzog Adolf seine Hauptresidenz ins neu erbaute Stadtschloss, und auch die Regierungsbeamten und Offiziere zogen nach Wiesbaden. Entlang der alten Radialstraße entstanden Häuser auf mitunter parkartigen Grundstücken und herrlichem Panoramablick. In unmittelbarer Nähe der Kuranlagen gelegen, war das so genannte „Grüne Viertel“ eines der nobelsten Villenviertel der Stadt – eine exklusive Abgeschiedenheit für die „fashionable world“. Zu den Bewohnern zählten Hochadlige wie der Fürst von Solms-Braunfels, Industrielle wie Alfons Haniel oder Heinrich Kirchhoff, der Mäzen des Malers Alexej von Jawlensky, der ganz in der Nähe wohnte. Der Schriftsteller Gustav Freytag wohnte gar in einer Straße, die ihm zu Ehren seinen Namen trug.

Die EntdeckungsTour startet am Sonntag, den 3. März 2024, um 14.00 Uhr an der Englischen Kirche in der Frankfurter Straße. Sie dauert etwa 2 ½ Stunden und endet am Warmen Damm. Die Teilnahme kostet 10,00 Euro. Karten sind vor Ort zu haben, Reservierung gerne unter Telefon 0611 507427.

KulTour & Mehr startet in die neue Saison 2024: Erste EntdeckungsTour am Sonntag, den 18. Februar 2024, um 14.00 Uhr

Von Quellen und Badhäusern – Das Wiesbadener Quellenviertel

Aus 2000 Meter Tiefe kommen sie bis zu 67 Grad heiß an die Oberfläche – die Wasser der Mattiaker. Schützenhofquelle, Adlerquelle, Kochbrunnen … 26 Quellen an der Zahl. Die stadtgeschichtliche EntdeckungsTour führt zu die wichtigsten Thermalquellen der Weltkurstadt und erzählt von den Thermen, Kuren, Badhäusern und Grand Hotels sowie von manchem illustren Wiesbadener Badegast. Und wenn Sie noch niemals Kochbrunnenwasser probiert haben, dann bietet sich hier eine wunderschöne Gelegenheit …

Die erste EntdeckungsTour in diesem Jahr startet unter der Leitung von Rainer Niebergall am Sonntag, den 18. Februar 2024, um 14.00 Uhr am Innenstadt-Tastmodell auf der Kreuzung Marktstraße/Langgasse („Scharfes Eck“). Sie dauert etwa 2 – 2 ¼ Stunden und endet am Kochbrunnen. Die Teilnahme kostet 10,00 Euro. Tickets sind vor Ort erhältlich, Reservierung gerne unter Telefon 0611 507427.