Gästeführerverband Wiesbaden e.V.

Kurhaus

KulTour & Mehr erkundet das Nerotal – Sommer-Spezial-EntdeckungsTour am 24. Juli 2019

Stilles Wiesental und stadtnahe Attraktionen – Eine EntdeckungsTour im Wiesbadener Nerotal

Bis weit ins 19. Jahrhundert endete die Stadt Wiesbaden an der Röderstraße; ein von einem Bach durchflossenes Wiesental schloss sich an. Auf dem Talgrund wurde Heu geerntet und Wäsche gebleicht, wurden Felle gegerbt und Tücher gewalkt. Dann entstanden Kaltwasserheilanstalten, zu ihnen gesellten sich Restaurationen, zu denen man Promenaden unternahm. 1888 nahm die Bergbahn den Betrieb auf und die Planungen für einen Park setzten ein. Die stadt- und kunstgeschichtliche EntdeckungsTour erzählt vom Entstehen eines der nobelsten Villengebiete der Stadt und davon, dass die Anlage des Landschaftsparks den Stadtvätern seinerzeit mehr als eine Million Goldmark wert war.

Die EntdeckungsTour unter der Leitung von Rainer Niebergall startet
am Mittwoch, den 24. Juli 2019,
um 18.00 Uhr auf dem Platz vor dem Kriegerdenkmal im Nerotal (am Ende der Taunusstraße).
Sie dauert etwa 2 – 2 ¼ Stunden und endet an der Nerobergbahn.
Die Teilnahme kostet 8,00 Euro. Karten sind vor Ort zu haben.

KulTour & Mehr lädt ein zu einer EntdeckungsTour in der Adolfsallee am 21. Juli 2019

Die Adolfsallee in der Südstadt – Von Künstlern, Stadtplanern und vom Widerstand

Das Gebiet südlich der Rheinstraße, die so genannte „Südstadt“, war nach leidenschaftlich geführter Debatte die erste Stadterweiterung über das Historische Fünfeck hinaus. Nach strengem Rasterplan entstand ab 1856 um die zentrale Achse der Adolfallee ein Stadtviertel mit qualitätvollen historistischen Bauten für den gehobenen Bedarf. Der Spaziergang erkundet die Südstadt und die Adolfsallee vom Luisenplatz bis zum Kaiser-Friedrich-Ring. Er erzählt von Künstlern und Stadtplanern, aber auch von den Gefahren, denen die historische Bausubstanz im Laufe ihrer Geschichte ausgesetzt war.

Die EntdeckungsTour unter der Leitung von Rainer Niebergall startet
am Sonntag, den 21. Juli 2019, um 15.00 Uhr am Obelisken auf dem Luisenplatz.
Sie dauert etwa 2 Stunden und endet am Kaiser-Friedrich-Ring.
Die Teilnahme kostet 8,00 Euro. Karten sind vor Ort zu haben –
Reservierung gerne unter Telefon 0611 507427.