Gästeführerverband Wiesbaden e.V.

Monika Öchsner Kueko-Tours

Rambacher Straße 17
65193 Wiesbaden

Telefon: 0611 54 09 14

Mobil: 0178 5568468
E-Mail: monika.oechsner@kueko-tours.de
Web: http://www.kueko-tours.de

Wiesbaden Innenstadt, Nerotal und Neroberg mit Russischer Kapelle und Russischem Friedhof, Parkanlagen, Biebrich, Kunst- und Museumsführungen, Hofheim, Kelkheim, Kronberg.

Herzlich Willkommen auf meiner Seite!

Seit vielen Jahren bin ich Gästeführerin in Wiesbaden und freue mich darauf, Ihnen die schönen Winkel der Landeshauptstadt zu zeigen und Ihnen von den Persönlichkeiten zu erzählen, die sich in der Weltkurhauptstadt wohlgefühlt haben. Auf Ihre Vorstellungen und Wünsche geh ich gerne ein.

Neben dem klassischen Rundgang durch die Innenstadt von Wiesbaden, führe ich auch zu folgenden Themenbereichen:

Vom Nerotal zum Neroberg

Prachtvolle Villen und prominente Besitzer

Wiesbaden die Stadt der heißen Quellen

Wiesbaden - Stadt des Historismus

Auf den Spuren der Nassauer durch Wiesbaden

Das römische Wiesbaden

Richard Wagner in Biebrich

Alexej von Jawlensky in Wiesbaden

Das Grüne Wiesbaden

NEU: GEOLOGEN, RÄUBER UND KOMPONISTEN
Spaziergang im Naturschutzgebiet Rabengrund

Führungen für Schulkinder
Ich biete die Stadtführung Von Römern, Nassauern und Hessen
für Schulkinder der 3. und 4. Klassen an.

Die Führung Prachtvolle Villen und prominente Besitzer am Bierstadter Hang habe ich für den Kunstunterricht der Oberstufe konzipiert.

Museumsführungen:
Ich gehöre dem Führungsteam im Museum Wiesbaden an und führe durch die Sammlung und durch Sonderausstellungen. Bevorzugte Themen sind:
Alexej von Jawlensky
Expressionismus
Alte Meister
Zeitgenössische Kunst

Ich veranstalte auch Führungen im Rhein-Main-Gebiet:
Kronberg (Malerkolonie und Kaiserin Friedrich),
Hofheim (Das Blaue Haus. Hanna Bekker vom Rath und ihr Künstlerkreis, Museums- und Stadtführung)
Hofheim-Marxheim (Ludwig Meidner in Marxheim, Kreishaus)
Kelkheim (Hof Gimbach mit Stöffchenprobe)

Mehr über meine Ausstellungsfahrten und Kunstreisen erfahren Sie auf meiner Webseite: www.kueko-tours.de

Führungen in Wiesbaden für 2021:

Wiesbaden - die Stadt der heißen Quellen

Es waren die Römer vor rund 2000 Jahren, die die heißen Quellen von Aquae Mattiacorum entdeckt und genutzt haben. Als Wiesbaden zur Weltkurhauptstadt wurde, kamen viele prominente Kurgäste, um das heiße und mineralstoffreiche Heilwasser zu trinken, zu inhalieren oder darin zu baden. Rund um das Kuren entstand das Kurhaus, das Theater, das Kaiser-Friedrich-Bad und zahlreiche prächtige Hotels im Stil des Historismus. Bringen Sie einen Becher mit, um die ‚uralte Heilkraft für ewige Jugend‘ zu kosten.

Termin: Freitag, 11.6.2021, 17.00 Uhr
Treffpunkt: Wiesbaden, Schlossplatz, Marktbrunnen.
Dauer: ca. 2 Std.
Teilnahmegebühr: € 10,--

*Von Geologen, Räubern und Komponisten
Spaziergang im Naturschutzgebiet Rabengrund*

Von der Nerobergbahn führt der Weg entlang des Schwarzbaches, am Denkmal des nassauischen Landesgeologen Carl Koch vorbei. Auf dem Gelände der Tennisplätze waren ehemals Eisweiher. Die Felsengruppe am Steinbruch war eine beliebte Naturbühne, auch für Bergfilme. In der Leichtweißhöhle fand ein ‚Räuber‘ Unterschlupf. Das enge Nerotal öffnet sich zu große, vom Wald umsäumte Wiesenflächen. Die malerische Landschaft inspirierte den Komponisten Johannes Brahms zu seiner ‚Wiesbadener Symphonie‘.

Termin: Sonntag, 20.6.2021, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Wiesbaden, Nerotal, Endhaltestelle der Buslinie 1, am Parkplatz unter dem Viadukt der Nerobergbahn.
Dauer: ca. 3 Std.
Teilnahmegebühr: € 10,--

Vom Nerotal zum Neroberg
Das Nerotal wurde Ende des 19. Jahrhundert im Stil des Englischen Landschaftsgartens mit exotischen Bäumen und Denkmälern angelegt. Die historische Nerobergbahn führt auf den Wiesbadener Hausberg mit herrlicher Aussicht. Die Russischen Kapelle birgt den Marmor-Sarkophag der Herzogin von Nassau. Zahlreiche russische Persönlichkeiten fanden auf dem russischen Friedhof ihre letzte Ruhestätte.

Termin: Sonntag, 11.7.2021, 14.00 Uhr
Dauer: ca. 3 Std.
Treffpunkt: Ende Taunusstraße; Kriegerdenkmal
Teilnahmegebühren: € 10,-- (zzgl. Bergbahn und Russische Kapelle)

Prachtvolle Villen und ihre prominenten Besitzer
Adelige, Industrielle, Schriftsteller, Kunstsammler haben sich am Bierstadter Hang großzügige Villen mit Parkanlagen errichtet. Im Weißen Haus lebte der Sektfabrikant Söhnlein mit seiner amerikanischen Frau. Die Villa Clementine wurde durch den ‚Prinzen-Raub‘ bekannt. Gustav Freytag hatte eine Sommervilla auf dem ‚Millionärshügel‘.

Termin: Samstag, 9.10.2020, 14.00 Uhr
Dauer: ca. 2 Std.
Treffpunkt: Wilhelmstraße, Bushaltestelle Friedrichstraße, gegenüber IHK.
Teilnahmegebühr: € 10,--

Alexej von Jawlensky in Wiesbaden
Der bedeutende expressionistische Künstler lebte von 1921 bis 1941 in Wiesbaden. Nach der Museumsführung durch die Sonderausstellung „100 Jahre Jawlensky im Museum Wiesbaden“, geht es zum ehemaligen Wohnhaus des Malers und zur Villa des Sammlers Heinrich Kirchhoff.

Termine: Sonntag, 24.10.2021, 14.00 Uhr
Samstag, 20.11.2021, 14.00 Uhr
Dauer: ca. 2,5 Std.
Treffpunkt: Foyer, Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2
Teilnahmegebühren: € 10,-- (zzgl. Museumseintritt)

Veranstalter:
Monika Öchsner – Kueko-Tours
Monika Öchsner ist freiberuflich arbeitende Kunsthistorikerin. Sie hat eine Zusatzausbildung zur Gästeführerin der Stadt Wiesbaden und zur Park- und Gartenführer FrankfurtRheinMain absolviert. Neben Stadt- und Museumsführungen in Wiesbaden, Kronberg, Kelkheim und Hofheim, veranstaltet sie Ausstellungsfahrten sowie Kunst- und Kulturreisen durch Deutschland und Europa.
Gruppenführungen sind nach Absprache möglich.

Tel.: +49 611 540914
E-Mail: monika.oechsner@kueko-tours.de

zurück zur Übersicht